Termine und Kosten

 

Termine

 

Terminvereinbarung:

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail.

 

Telefon: 0176 / 3222 5490

E-Mail:   mail@frauenheilpraxis-picard.de

 

Persönliche Sprechzeiten:

Die Termine finden nach Vereinbarung in meinem Praxisraum der Praxis im Hof in Klein Borstel statt. Hausbesuche sind ebenfalls möglich und in Absprache auch Termine am Samstag Vormittag.

 

Telefonische Sprechzeiten:

Mittwochs von 10 - 11 Uhr habe ich meine Telefonsprechstunde. Zu anderen Zeiten sprechen Sie mir gerne auf den Anrufbeantworter, falls ich den Anruf gerade nicht entgegennehmen kann.

 

Terminabsagen:

Sollten Sie einen Termin einmal nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte mindestens 24 Stunden vorher ab. Ansonsten wird der Termin zu 50 % berechnet, weil ich den Termin anderweitig so kurzfristig nicht vergeben kann.

 

 

Kosten

 

Das telefonische Erstgespräch - max. 15 Minuten - ist kostenlos.

 

Meine Honorare orientieren sich an einem Stundensatz von 80,00 Euro. Das gilt sowohl für persönliche als auch telefonische und schriftliche Beratungen. Je angefangene 15 Minuten berechne ich 20,00 Euro.

Ich bitte um Barzahlung im Anschluss an die Behandlung. Sie erhalten dafür eine Quittung.

 

Den Zeitaufwand für mein Behandlungsangebot können Sie gerne telefonisch bei mir erfragen.

 

Wichtiger Hinweis:

Die Behandlungskosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

 

Eine Übernahme ist jedoch durch eine private Krankenversicherung und durch eine private Krankenzusatzversicherung entsprechend der vereinbarten Tarife möglich. Bitte erkundigen Sie sich hierzu im Vorfeld einer Behandlung bei Ihrer zuständigen Krankenversicherung. Nach den Beihilfevorschriften sind die Leistungen der Heilpraktiker beihilfefähig. Informieren Sie sich bitte in Ihren aktuellen Beihilfevorschriften.

 

Privat Versicherte und Beihilfeberechtigte erhalten eine Rechnung nach der GebüH spätestens zu Beginn des Monats, der dem Behandlungsmonat folgt. Sollte der Betrag für die Heilpraktikerbehandlung jedoch nur teilweise oder gar nicht erstattet werden, wird trotzdem der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Es gilt die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).